Log in

Herzlich willkommen!

Sie schreiben ein Buch oder ein Theaterstück? Sie arbeiten an einem Drehbuch oder an einer Kurzgeschichte? Glückwunsch! Schreiben ist eines der schönsten Dinge der Welt! Aber es ist auch eine der einsamsten und schwierigsten Beschäftigungen, wenn man alleine vor seinem Text sitzt, ohne Hilfe, ohne Unterstützung.

Das will Tatort-Schreibtisch ändern! 

Von den Profis lernen – das ist die Logline unserer Autoreninitiative. Erfahrene und erfolgreiche Schreib-Profis berichten auf dieser Webseite von ihrer Arbeit und verraten Ihnen Tipps und Tricks, mit denen Sie auf dem Buchmarkt oder im Drehbuchgeschäft erfolgreich sind.
weiterlesen


Profiautoren als Ratgeber

Einladung zum Autorenpaten-Programm

Im Autorenpaten-Programm von Tatort-Schreibtisch haben Sie die Möglichkeit, sich für Ihr aktuelles Schreibprojekt eine professionelle Autorin oder einen erfolgreichen Autor als Ratgeber an Ihre Seite zu holen. Das Angebot reicht vom Info-Gespräch über die fachliche Einschätzung Ihres Manuskriptes bis zur Beratung bei Ihrer Verlags- oder Agentur-Bewerbung.  Alle Autorenpaten sind erfahrene Schreib-Profis, die ihre Texte erfolgreich in Verlagen veröffentlichen, häufig preisgekrönt sind und z.T. auch als Dozenten lehren.
weiterlesen


Autorenpate der Woche

Stefan Keller

Autorenpate für Prosa, Drama, Drehbuch und Hörspiel

Stefan Keller kennt die vielen Facetten des Schreibens. Er begann als Journalist, arbeitete als Dramaturg am Theater...
weiterlesen

Tatort der Woche

Orchideen und Orgasmotron

von Jenny B. Wind

Das ist es nun: mein neues Arbeitseck im Wohnzimmer. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge bin ich vor Kurzem mit meinem Kram übersiedelt. Bis dato hatte ich ein ganzes Schreibzimmer zur Verfügung, das ich zugunsten meiner pubertären Tochter geräumt habe...
weiterlesen

Frage der Woche

Ich möchte, dass mein Roman verfilmt wird. Wie finde ich einen Drehbuchautoren, der daraus einen Filmstoff macht?

Von Markus Stromiedel

Markus Stromiedel

Wenn Sie davon träumen, dass ein Buch von Ihnen verfilmt wird, dann ist - wollen Sie einen Profi-Film - der einzige Erfolg versprechende Weg jener, einen professionellen Produzenten zu finden, der sich für Ihr Buch interessiert...
weiterlesen

Tatort-Schreibtisch-Buch der Woche

Niklaus Schmid: "Müntefering singt"

Feinkostläden statt Aldi, Malediven statt Baggersee. Mit Hartz IV ist das nicht drin. Doch Ellie hat einen Plan: Wir schnappen uns einen Promi und fordern Lösegeld. Kleinganove Ulf hat Bedenken, Leibwächter und so...
weiterlesen

Schreibregel der Woche

Geschichten erfinden ist wie Schach spielen nach eigenen Regeln. Läuft die Partie schlecht, stelle die Figuren anders auf.

von Jan Schröter

FOTO JAN SCHRÖTER

© Autorenfoto: Hocky Neubert

Nach der ersten Idee gerät eine selbsterfundene Geschichte bald ins Rollen. Man denkt, plant, entwickelt und wähnt sich schon mit dem Projekt am Ziel – bis es plötzlich irgendwo hakt...
weiterlesen

Autoren live: Tatort-Schreibtisch-Hörbuch der Woche

Uwe Boll: "Ihr könnt mich mal"

Er ist Amerikas meistgehasster Regisseur und einer der umstrittensten Filmemacher aus Europa, die jenseits des Atlantiks Karriere gemacht haben. Über 30 Filme produzierte der Deutsche Uwe Boll im Laufe seiner Karriere, die meisten davon schrieb und inszenierte er selbst...
weiterlesen

Tatort-Schreibtisch-Autor der Woche

Sebastian Fuchs: Das Mund- und Handwerk leben

Ein Autorenportrait von Christoph Walesch

Eine entlegene Gegend in den italienischen Marken. Eine zum Tagungshotel umfunktionierte Dorfschule und -kirche. In diesem Setting habe ich Sebastian Fuchs zum ersten Mal kennenlernen dürfen. Wir entdeckten zusammen das Gelände, erkundeten zugewachsene Wege und verfallene Häuser – und gelangten schon bald zu entlegenen Themen und in lebendige Gedankenschleifen...
weiterlesen

Exklusiv nur bei "Tatort-Schreibtisch":

Bücher kostenlos lesen und hören

"Tatort Schreibtisch" ist eine Initiative des Kick-Verlages, der sich der Leseförderung von Kindern und Jungendlichen sowie der Autorenförderung verschrieben hat. Im Rahmen dieser Förderprogramm ermöglicht "Tatort Schreibtisch" auf seinen Webseiten, alle Bücher aus seinem Programm kostenlos zu lesen und zu hören.

Um dieses exklusive und einmalige Angebot anzunehmen, brauchen Sie nur ein kostenloses Tatort-Schreibtisch-Konto zu eröffnen, um sofort danach auf Ihrem Smartphone oder Ihrem Computer alle Bücher und Hörbücher lesen zu können. Die ersten 40-50 Seiten oder die ersten 45-60 Minuten sind immer kostenlos, danach werden Sie gebeten, von "Tatort Schreibtisch" z.B. auf ihrem Social Media Account zu berichten, als Dankeschön schalten wir Ihnen weitere Abschnitte des jeweiligen Buches frei.

Hör- und Lesestoff finden Sie hier:

 zu den Tatort-Schreibtisch-Sachbüchern

 zur Reihe "Tatort-Schreibtisch: Ausgezeichnet!"

 zu den Tatort-Schreibtisch-Hörbüchern

 zu den Büchern des Leseförderprogramms "Kopf-Kick"

Fragen und Antworten - sofort!

Facebook-Gruppe bietet Forum für den direkten Austausch

Mitglieder der Facebook-Community haben ab sofort die Möglichkeit, mit vielen der Autorenpaten aus dem Tatort-Schreibisch-Patenprogramm direkt in Kontakt zu treten. In der Gruppe "Autoren-Tipps und Tricks" können Schreib-Interessierte Fragen stellen, die von den Profi-Autoren und -Autorinnen beantwortet werden.

 Hier geht es zur Facebook-Gruppe
Eine Bühne für Ihre Projekte

Entdecken Sie die Community von Tatort-Schreibtisch

Tatort-Schreibtisch ist nicht nur ein Ort, an dem Sie Ihre Texte mit Hilfe von Profis weiterentwickeln können. Die Tatort-Schreibtisch-Community bietet allen Teilnehmern der Autorenpaten-Programme ein Forum, Ihre Projekte interessierten Verlagen und Redaktionen vorzustellen. Dies ist ein kostenloses Angebot von Tatort-Schreibtisch (das Sie in Anspruch nehmen können, aber nicht müssen). Auf den Seiten der Community finden Sie außerdem  Erfahrungsberichte von Teilnehmern, die das Autorenpaten-Programm erfolgreich abgeschlossen haben.

 Hier geht es zur Tatort-Schreibtisch-Community